Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Sämtliche Angaben und Mitteilungen sind nur für den Empfänger bestimmt; sie sind daher streng vertraulich zu behandeln. Eine Weitergabe des Orginals bzw. dessen Inhalts ohne unsere Zustimmung, hat die Haftung in Höhe der Gesamtprovision zur Folge.

2. Angebotene Objekte gelten als bisher unbekannt, wenn deren Empfänger, bei Erhalt des Angebotes, nicht unverzüglich das Gegenteil mitteilt, sowie hierfür den Nachweis erbringt. Andernfalls gilt unser Nachweis für den Vertragsabschluss als ursächlich.

3. Kommt es infolge unserer Vermittlungstätigkeit, oder des von uns erbrachten Nachweises zu einem Vertragsabschluss, so berechnet sich die Provision in der Regel wie folgt:

 

a) für den Nachweis oder die Vermittlung des Verkaufs von Grundbesitz oder eines Erbbaurechts 3,57% des Verkaufspreises inkl. Mwst. sowohl vom Käufer als auch vom Verkäufer. Die Käuferprovision kann sich in objektspezifischen Fällen auf 5,95% inkl. Mwst. erhöhen.

 

b) Für die Vermietung oder Verpachtung von Wohnraum 2,38 Monatsmieten inkl. Mwst. vom Besteller.

 

c) Für die Vermietung von gewerblichen Objekten bis zu einer Laufzeit von 9 Jahren 3 Netto-Monatsmieten zzgl. gesetzl. Mwst. bei längerer Laufzeit 3% aus der 10-Jahresmiete zzgl. gesetzl. Mwst. vom Mieter.

 

d) Abweichende Vereinbarungen haben nur schriftlich Ihre Gültigkeit. Die Aufnahme von Verhandlungen bzw. die Verwertung des Angebotes bedeutet die Annahme der Provisionsforderung. Die Provision ist fällig bei Vertragsabschluss bzw. bei Beurkundung.

4. Sofern nichts anderes vereinbart wird, gilt der Maklerauftrag auf unbestimmte Zeit als erteilt. Der Widerruf des Auftrages hat schriftlich zu erfolgen.

5. Bei einem Alleinauftrag verpflichten wir uns zum Tätigwerden im Sinne des erteilten Auftrages. Das gesuchte Objekt bezieht der Auftraggeber nur über uns. Der Auftraggeber hat Interessenten, die sich direkt an Ihn wenden, an uns zu verweisen. Andernfalls macht er sich Schadensersatzpflichtig. Der Auftraggeber verpflichtet sich ferner in diesen Fällen zur Zahlung einer Vertragsstrafe in Form einer zusätzlichen Provision. Im Fall der Wohnungsvermittlung gilt § 4 Wohnungsvermittlungsgesetz.

6. Unsere Objektangebote beruhen auf uns erteilten Informationen durch Dritte. Namentlich durch den Verkäufer / Vermieter. Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben können wir deshalb nicht übernehmen. Ebenso kann keine Gewährleistung dafür übernommen werden, dass das angebotene Objekt nicht anderweitig verkauft / vermietet wird.

7. Kaufpreiszahlungen u.a. werden von uns nicht entgegengenommen. Sie sind direkt an den jeweiligen Vertragspartner zu entrichten.

8. Zur entgeltlichen Tätigkeit, auch für den anderen Vertragsteil, sind wir berechtigt.

9. Teilweise Unwirksamkeit einzelner Bedingungen berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bedingungen. Abweichungen von diesen Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit die Schriftform.

10. Gerichtsstand ist Hersbruck.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Als Kauf- oder Mietinteressent- bzw. als Verkäufer bzw. Vermieter können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen ( z.B. Brief, Fax, E- Mail, Telefon ) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer gesetzlichen Informationspflichten. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Dieser ist zu richten an:

 

Wolfgang Evirgen Immobilien / Jahnstraße 19 / 90537 Feucht / Fax.: 09128/7212374 - Telefon: 09128/7213490 - E-Mail: info@mybauplatz.de


Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll( siehe unten), so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

 

Besondere Hinweise:

 

Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn Sie uns in Textform beauftragen, bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist für Sie tätig zu werden und unsere Leistung vollständig erbracht ist.

Sollten Sie unser Tätigwerden bereits vor Ablauf der Widerrufsfrist und in Kenntnis des Erlöschens Ihres Widerrufsrechts wünschen, so lassen Sie uns bitte eine entsprechende Nachricht zukommen.

Gerne können Sie auch die vorliegende Erklärung unterzeichnen und an uns zurückgeben.